Wehret den Anfängen

Ein kleiner Brandherd kann hier in Portugal, auch an der Algarve, sehr schnell zu einem Flächenbrand und somit zu einem lebensbedrohlichen Ereignis werden.
Ein Grund warum Portugals Feuerwehren recht gut ausgestattet sind.

Bombeiros, zu Deutsch Feuerwehr, an einem meist recht großen Gebäude lesen zu können gibt etwas Sicherheit.
Im Conzilho Silves, also dem Landkreis Silves, zu dem auch Pera gehört, gibt es einige Stützpunkte der Bombeiros.
Wenn man dann die recht große Anzahl an Einsatzfahrzeugen dort sieht hat man schnell ein gutes Gefühl.
Ganz besonders die für deutsche Verhältnisse recht große Anzahl an Tanklöschfahrzeugen und sogar Wassertankanhängern ist erwähnenswert.
Wichtig sind diese wohl insbesondere bei den in Portugal immer wieder aufkommenden schweren Waldbränden.
Hatten wir im letzten Herbst erst, es war ein mulmiges Gefühl durch diese Gegenden fahren zu müssen, auf dem Weg an die Algarve.

Aber auch hier ist man vor größeren Flächenbränden nicht unbedingt sicher.
Deshalb gehen die Bombeiros auch sofort gegen so kleine Entstehungsbrände wie den heute hier in Pera vor.
Dort brannte Müll und Strauchwerk auf einem aufgelassenen Grundstück.
Schnell waren die Bombeiros vor Ort, begutachteten die Lage und begannen mit ihrem Tanklöschfahrzeug den Brandherd zu bekämpfen. Der Trupp bestand aus nur 3 Mann.
Auch wenn es in dem Video recht beschaulich zugeht, die Bombeiros hatten die Lage im Griff und löschten diesen zum Glück noch kleinen Entstehungsbrand ab.

Übrigens nach nun schon 5 Monaten in Portugal scheint es mir, für viele kleine Jungen ist Bombeiro der angestrebte Traumberuf, und das ist dann identisch mit den Jungenträumen in Deutschland.
Aber schade, denn wenn wir Jungs älter werden gehen diese Ideale schnell verloren…
Und in den ganz schlimmen Fällen kommt es sogar dazu dass Einige unsere „Bombeiros“ beim Einsatz behindern, nur um schnell ihre Handyfotos machen zu können, ganz schnell ganz nah dran…
Einfach nur dumm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.