Home Über mich Lotte Entwicklung Blog Kontakt
hexenopa-on-tour.de
Ein Leben ohne Reisemobil ist generell möglich aber wenig interessant...

Meine alte Lotte  auf dem Fähranleger in Dagebüll

Meine Lotte ist eine schon etwas ältere Dame, aber wirklich noch in den besten Jahren. Ein Reisemobil, dem H-Kennzeichen entgegen fiebernd. Auf die Räder gestellt wurde Lotte im Frühjahr 1990, in diesem Fall waren das die Räder eines Fahrgestelles von Peugeot, dem aus der Baureihe J5, einem in Frankreich weit verbreiteten Modell dieser Transporterbaureihe. Kenner wissen es, Laien vermuten – und liegen damit völlig richtig. Ja Lotte sieht äußerlich aus wie ein Fiat Ducato, mit anderem Kühlergrill. Richtig, J5 und Ducato waren damals, was Fahrgestell und Aufbau betraf, baugleich. Der Peugeot J5 hatte aber einen anderen Motor und auch ein anderes Getriebe, jeweils aus Peugeot´s eigener Produktion. So kam also meine Lotte als Fahrgestell mit Rädern und Führerhaus, sowie Motor und Getriebe dann Anfang 1990 zur Firma Dethleffs in Isny. Dort entstand dann aus dem Fahrgestell mit Führerhaus in vielen einzelnen Arbeitsschritten ein Wohnmobil der Baureihe Dethleffs Globetrotter, Modell A 532 mit der Aufbaunummer 90 136 052, damals eben schon individuell. Allerdings war es da noch nicht „meine Lotte“ – sondern nur ein Wohnmobil, eines von vielen.
Lotte